Springsteen zum 70.

Springsteen ist mein Held – kein Geheimnis. So ergab es sich, dass ich zu dessen Geburtstag gefragt wurde, ob ich bereit wäre, etwas zu seiner Person und der Faszination, die er ausstrahlt, bei SWR1 Baden-Württemberg zu erzählen … (Beitragsbild: Shore Fire Media, Rob DeMartin/Audio: SWR1 Baden-Württemberg)

Das hab ich gerne gemacht – war ein (rares) „Drylight“ des vergangenen Jahres.

Enjoy. Tramps like us …

Dry („Werner Pastula“) über Bruce bei SWR1 Baden-Württemberg, 23. September 2019

3 Kommentare zu „Springsteen zum 70.

  1. Glaub schon, dass sich wieder einige hierher „verirren“ werden. Musst es halt einmal kräftig durch die Social Media durchpusten…

    Achja, es wär gut wenn man auf der Hauptseite schon sehen könnte ob und wenn ja wieviele Kommentare es zu einem Artikel bereits gibt. Also so in dem Bereich „Weiterlesen“ oder bei / unter der Überschrift „Springsteen zum 70.“

    Würde mal ein wenig ausprobieren, was gut harmoniert und ästhetisch ankommt.

    Du hast Dich doch bereits thematisch vom reinen Fotothema wegbewegt was ich gut finde. Blogge über das was auch schon früher Deine Themen waren: Foto, Apple, Älterwerden / Drys Sinnkrisen / Filme / Serien / Musik / Gadgets / Medien / Rocklegenden / Streaming vs. physische Medien (welchen Weg geht Dry und wohin geht der Trend… diesbzgl. bin ich von Music total begeistert – aber ich nutze es ausschliesslich ohne CDs, Vinyl, digitale Files auf der Platte… nur noch AboLinks: spart Platz und beim Neuaufsetzen ist sofort alles wieder da mit allen Änderungen die ich in den MP3-Tags gemacht hab – einfach geil wenn mans mit vorher vergleicht….).

    P.S.: E-Mail Adresse und Name etc. könnte bei den Kommentaren im Cookie gespeichert werden, so dass man es nicht jedesmal aufs Neue eintragen muss. Wär effizienter und effektiver.

  2. Gratulation!

    – inhaltlich klug und schlagfertig.

    – sprachlich geschliffen und überzeugend.

    – künstlerisch fundiert und ansprechend.

    Insgesamt ein weises Urteil, welches die Balance eines gereiften Weggefährten mühelos aufzeigt, ohne ins fanatische, missionarische oder kitschige abzugleiten. Chapeau!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s