Thees Lesung

Die beste Kamera ist die, … schon klar. Und wenn diese dann ein iPhone 11 Pro Max oder so ist, ist die sowieso ziemlich gut … so bei der „Lesung“ von Thees Uhlmann zu seinem „Die Tote Hosen“ Buch. Dankbar mit dem Phone ein wenig etwas festhalten gekonnt zu haben. Naja, „gekonnt“. Aber festgehalten.

Interessant übrigens – im Buch geht es nur bedingt um die Hosen. Eigentlich geht es um die Jugend, das Leben, die Gedanken, das Umfeld, das Leben und Streben von Thees – begleitet nicht nur von der Musik, sondern tatsächlich auch der Band „Die Toten Hosen“ und später auch dem gemeinsamen Unterstützer Patrick Orth. Und da ist viel Projektions- und Reibungsfläche drin. Und unglaublich viel Sprachwitz und lustige und auch komisch traurige, aber immer beseelte Begebenheiten.

»Auf Uhlmanns Weg vom Fan zum Freund der Gruppe trifft der Leser allerlei bunte Persönlichkeiten, erlebt schrille Abenteuer und weiß am Ende, warum Rock und Punk das Leben bereichern.«

Südtirol News

Ergänzend:

Thees Uhlmann – Begegnung mit einem alten Freund, Der Spiegel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s