New York Pirat

Wenn einer eine Reise tut, … macht er das mitunter in Begleitung. Meine war in New York ein Pirat. Ein Playmobil-Pirat. Und das kam so und führte zu Folgendem …

Vor drei Jahren war ich schon einmal, zur gleichen Zeit, aus ähnlichem Anlass im Big Apple – Geburtstag von Jochen E.. Mein großer Sohn, der damals noch kleiner war, fand es traurig, dass ich mal eben weg war. Er gab mir eine seiner Playmobil-Figuren mit, damit ich nicht so allein war. Mit der Figur – ein Werwolf – machte ich damals ab und an Fotos und postete sie auf Instagram, damit er wusste, ich denke an ihn.

Jetzt wiederholte sich quasi die Reise und damit auch – in Reminiszenz – diese „Aktion“. Allerdings war es nicht der Werwolf von damals, sondern ein Pirat, der sich mit auf die Reise begab.

So weit, so nett. Nur, dass diesmal etwas sehr Unglückliches geschah: Bei einer der Foto-Sessions – konkret vor dem Ice Cream Museum – stürzte der Pirat von einem Irgendwas in die Untiefe eines … sagen wir mal „Gully“. Und weg war der Pirat. Zumindest unerreichbar, damit verloren, also … tot (?).

Das machte mich ziemlich traurig. Im Tross der Truppe, die auch noch in New York war, musste ich dann weiter und in ein Museum. Jochen E. kannte das Museum und gönnte sich eine kleine Auszeit. Ohne echte Hoffnung sagte ich zu ihm, wenn ihm egal was von Playmobil begegnen sollte, wäre es toll, er könne es mir mitbringen.

Und tatsächlich, ihm kam eine von den „Wundertüten“ in die Hände, in denen irgendeine Playmobil-Figur aufs Auspacken harrte. Ich konnte mein Glück kaum fassen und wäre mit egal was happy gewesen. In der Tüte war aber nicht irgendwas. In der Tüte war … ein neuer Pirat. Verrückt!!! Und dieser war dann an meiner Seite für den Rest des Tripps. Einmal zollten wir auch noch gemeinsam dem „Alten“ Respekt.

Hier so nun also die Bilder aus New York mit dem Pirat. Und dem Pirat. Ergänzend zu Insta für meinen Junior und … Dich.

Harr.

Ach ja, mein „Kleiner“ war traurig, das der eine Pirat weg war, auch schockiert von der Vorstellung, dass er da jetzt irgendwo allein hilflos liegt. Den neuen Piraten hat er aber gefeiert und direkt in sein Herz geschlossen.

2 Kommentare zu „New York Pirat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s