Jüngster jüngster 2020 Apple Kram – MacBook Pro 13 Zoll

Und – auch ziemlich leise – da ist es. Das neue kleine Pro. Und klein ist es geblieben. War zuvor viel über eine Anhebung von 13 auf 14 Zoll spekuliert worden – ähnlich wie zuvor beim 15er auf das 16er Pro, so ist es doch bei der alten „Größe“, wie auch sonst eigentlich bei fast allem geblieben (Beitragsbild: Apple).

Bild: Apple

Die Tastatur ist „neu“ (wieder Sissor-Switch, gone damit der Butterfly-Mechanismus in der ganzen Palette), an den Boxen und den Mikrophonen mag noch gedreht worden sein, sonst ist aber letztlich alles gleich und zum Teil langsam doch auch nicht mehr so ganz frisch.

Noch immer eine 720 Pixel FaceTime-Cam (!!!), Display, Gehäuse, … sogar der Prozessor ist wie gehabt. wobei es einen kleinen, aber feinen Unterschied gibt. Besser ausgestattet Modelle, haben einen neueren Chip-Set. Die Geräte haben außerdem auch vier und nicht nur zwei Thunderbolt-Ports. Nur diese Modelle können eines der neuen Pro-Displays ansteuern, die Basisgeräte nicht (die Airs können das alle!?!!). Dann bewegen wir uns aber schon in einer Preisrange, in der auch das neue 16er zu bekommen wäre, das bezogenen auf Ausstattung und Performance das 13er in vielem deutlich übertrifft (aber auch noch eine 720 Pixel …).

Also: Wieder so ein Minor-UpDate, wieder kein eindeutiges „Au-ja-Gefühl”, wieder ein wenig Ernüchterung oder auch Enttäuschung. Wobei ich bei Gelegenheit noch berichten könnte, inzwischen ein neues iPad Pro zu besitzen, das ich einfach nur liebe. Vielleicht müsste man dem Kleinen einfach doch mal eine Chance geben?

Hm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s