Corna+ Entertainment (II)

Die aktuelle Zeit bleibt von der Pandemie geprägt – aller Lockerungen zum Trotz. Und: Ein schlimmes Ereignis führt dazu, dass die Menschheit ihrer bitter ausgeprägten Ignoranz gegenüber Rassismus und Intoleranz brutal ins Auge sehen muss. George Floyd! Hoffentlich verändert sich endlich wirklich etwas. Und dann ist da noch die Geschichte um Maddie. Es sind extreme Zeiten.

Hinzu kommt – und das dominiert mein Denken und Empfinden mehr als alles andere – eine wirklich dramatische Situation im Privaten.

Halt und Ablenkung bietet (weiter) die Kunst (was wären wir ohne?).

Bruce Springsteen adressierte während der fünften Ausgabe seiner Corona-Radio-Show „From My House To Yours“ George Floyd und widmete die ganze Ausgabe dem Monster Rassismus. Direkt nachdem er den eigenen Song „41 Shots“ gespielt hatte sagte er …

Es war auch Springsteen der beim Jersey 4 Jersey-Benefiz und als Gast bei einer besonderen Live-Performance der Dropkick Murphys begeisterte.

Weitere besondere musikalische Ereignisse waren das Release-Konzert von MiA. zu „Limbo“ und die Reunion von Take That mit Robbie Williams für Meerkat Music.

„Limbo“ ist seit dem bei mir in der Heavy Rotation. Daneben habe ich noch Scott Matthew entdeckt. Sein Album „Adorned“ ist einfach nur adorable (lief zufällig in einem Saturn). Bzgl. Musik doktore ich außerdem seit langem mal wieder an Playlisten rum (es lebe das „Mix-Tape“).

Auch an bewegendem Bewegtbild gab es Weiteres. Neben dem ZDF, das mich nach „Drinnen“ auch extrem mit „Liebe. Jetzt!“ und „Komm schon!“ gepackt hat, muss ich vor allem Apple TV+ mit seinen Originals erwähnen. „Defending Jacob“ (Verschwiegen) hat mich absolut umgehauen, zuvor schon „The Morning Show“, „The Servant“ und „Unglaubliche Geschichten“ durchaus erreicht.

Und dann waren dann noch die unglaublichen Reunions der Casts zweier meiner absoluten Lieblingsfilme … Goonies und … BACK TO THE FUTURE!!!!

Traurig aber die Nachricht vom Tod von Jerry Stiller.

Fast vergessen … Mike Singer hat sich mit neuer Single zurück gemeldet und Kevin James einen sehr eigenen YouTube-Channel gelauncht.

Und sonst? Habe die letzte Zeit noch genutzt Keynote-Fotoalben zu erstellen. Warum? Warum nicht? Muss ich erwähnen, soll hier ja eigentlich (auch und vor allem) um Fotos und so gehen.

Naja.

Und bei Dir so?

2 Kommentare zu „Corna+ Entertainment (II)

  1. Bzgl: „Defending Jacob“ (Verschwiegen)

    Und war er es?
    Die letzte Folge hatte es ja nochmal in sich.
    Jacobs Eltern sind natürlich wieder verunsichert – der Gedanke dass der eigene Sohn doch ein Mörder ist (wie sein Opa) nagt in Ihnen – und vielleicht beschert uns Apple ja eine zweite Staffel. Wär toll!

    Gefühlt würde ich sagen: Jacob wars – aber das Opfer war ja auch Täter (Mobbing) von daher gibt es sicher weitere Verdächtige auf der Liste…

    Wenn Dir „Defending Jacob“ (Verschwiegen) gefallen hat, dann kann ich Dir „13 Reasons Why (Tote Mädchen lügen nicht)“ wärmstens empfehlen. 4 Staffeln – spannend bis zum Schluss:

    https://www.serienjunkies.de/13-reasons-why/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s