New York Pirat

Wenn einer eine Reise tut, … macht er das mitunter in Begleitung. Meine war in New York ein Pirat. Ein Playmobil-Pirat. Und das kam so und führte zu Folgendem … Vor drei Jahren war ich schon einmal, zur gleichen Zeit, aus ähnlichem Anlass im Big Apple – Geburtstag von Jochen E.. Mein großer Sohn, der […]

Weiterlesen New York Pirat

New York, New York

Großartige Stadt, Big Apple, City, die vermeintlich nie schläft. Schafft man es hier, schafft man es überall. Heißt es. Großartige Bilder habe ich hier leider (weiter noch) nicht wirklich „geschafft“. Einstellungen, Entwickeln, Komposition, Komposition, Komposition, sind weiter … Dinge über die ich mir (zu) viele Gedanken mache, ohne immer zum richtigen Schluss und Schuss zu […]

Weiterlesen New York, New York

Ein paar Tage New York

Koffer ist gepackt, bin dann mal gleich für ein paar Tage in New York. Hat hier jemand noch Insider-Tipps, Must-sees oder so? Bin dort eigentlich nur, um mit einem Freund seinen Geburtstag zu feiern – in NYC! Insgesamt macht sich eine ganze und auch eine ganz schön bunte Truppe auf den Weg, um das mit […]

Weiterlesen Ein paar Tage New York

Die Sache mit der Tiefenschärfe II

Allmählich stellt sich ein – grobes – Gefühl dafür ein, wie Brennweite und Blende die Tiefenschärfe beeinflussen. Nah am Motiv dran ist es z. T. irre, wie geschlossen (großer Wer) die Blende sein muss, um wirklich alles scharf zu bekommen, was man scharf bekommen will. Bei diesem Beispiel war tatsächlich f22 notwendig, um beide “Protagonisten” […]

Weiterlesen Die Sache mit der Tiefenschärfe II

Stuttgart Morning II

Exakt eine Woche nach den ursprünglichen, hier ein paar Aufnahmen eines weiteren „Stuttgart Morning“. Ähnliche Zeit, ähnliche Situation. Eigentlich wollte ich nur ein bestimmtes Foto machen … Es kamen dann aber doch noch ein paar weitere Aufnahmen dazu. Bin insgesamt (weiter) (noch) nicht mit mir zufrieden. Belichtung, Komposition, … da geht noch was, da muss […]

Weiterlesen Stuttgart Morning II

Workflow Upadate

Die unsicheren, z. T. auch ungelenken Tapsereien der … sagen wir ersten Tage, weichen allmählichen einem klareren und eigentlich auch klaren Gang. Aufgenommen wird in RAW und nur in RAW (CR3). Will man eine Aufnahme direkt verwerten, wird sie auf das iPhone via Connect-App übertragen und dabei automatisch als JPG gewandelt. Die eigentlichen Files werden […]

Weiterlesen Workflow Upadate

Thees Lesung

Die beste Kamera ist die, … schon klar. Und wenn diese dann ein iPhone 11 Pro Max oder so ist, ist die sowieso ziemlich gut … so bei der „Lesung“ von Thees Uhlmann zu seinem „Die Tote Hosen“ Buch. Dankbar mit dem Phone ein wenig etwas festhalten gekonnt zu haben. Naja, „gekonnt“. Aber festgehalten. Interessant […]

Weiterlesen Thees Lesung

Stuttgart Morning

Eine Stunde, diesiges Wetter, nicht so tolles Licht, ein paar Aufnahmen. Learning: Komme mit der Kamera langsam etwas besser klar – Einstellungen und so. Die Sache mit der Komposition sollte wohl bald mal noch mehr Thema sein. Und Nachbearbeitung bleibt noch sehr … herausfordernd. Nicht zu viel machen. Das richtige machen. Am besten aber von Beginn […]

Weiterlesen Stuttgart Morning

Die Sache mit der Nachbearbeitung, dem Dateiformat, dem Workflow

Weihnachten, Sylvester und Kindergeburtstag gaben schon einige Gelegenheit Fotos aufzunehmen und Frust zu sammeln. Nicht nur das jeweilige „Un-“ vor Kompositions-Vermögen und technischer Versiertheit quälen, sondern auch Fragen wie: RAW allein oder doch auch JPG fotografieren? Wohin mit all den Daten? Zunächst bzw. JPGS in Fotos? RAW in Lightroom? Oder besser alles in einen Ort? […]

Weiterlesen Die Sache mit der Nachbearbeitung, dem Dateiformat, dem Workflow