Stuttgart Brunnen

Alle drei „Optiken“ des iPhones eingetzt. Es macht einfach einen Unterschied, ob „normal“ oder „weitwinkelig“ fotografieren. „Drama“ Baby. Und ganz nah ran kommt auch immer gut.

Weiterlesen Stuttgart Brunnen

New York, New York

Großartige Stadt, Big Apple, City, die vermeintlich nie schläft. Schafft man es hier, schafft man es überall. Heißt es. Großartige Bilder habe ich hier leider (weiter noch) nicht wirklich „geschafft“. Einstellungen, Entwickeln, Komposition, Komposition, Komposition, sind weiter … Dinge über die ich mir (zu) viele Gedanken mache, ohne immer zum richtigen Schluss und Schuss zu […]

Weiterlesen New York, New York

Stuttgart Morning II

Exakt eine Woche nach den ursprünglichen, hier ein paar Aufnahmen eines weiteren „Stuttgart Morning“. Ähnliche Zeit, ähnliche Situation. Eigentlich wollte ich nur ein bestimmtes Foto machen … Es kamen dann aber doch noch ein paar weitere Aufnahmen dazu. Bin insgesamt (weiter) (noch) nicht mit mir zufrieden. Belichtung, Komposition, … da geht noch was, da muss […]

Weiterlesen Stuttgart Morning II

Die Sache mit der Nachbearbeitung, dem Dateiformat, dem Workflow

Weihnachten, Sylvester und Kindergeburtstag gaben schon einige Gelegenheit Fotos aufzunehmen und Frust zu sammeln. Nicht nur das jeweilige „Un-“ vor Kompositions-Vermögen und technischer Versiertheit quälen, sondern auch Fragen wie: RAW allein oder doch auch JPG fotografieren? Wohin mit all den Daten? Zunächst bzw. JPGS in Fotos? RAW in Lightroom? Oder besser alles in einen Ort? […]

Weiterlesen Die Sache mit der Nachbearbeitung, dem Dateiformat, dem Workflow

Die Sache mit der Tiefenschärfe

Drei Dinge entscheiden entscheidend über ein Bild, zumindest dessen Belichtung – Blende, Zeit, ISO-Empfindlichkeit. Soweit, so gut. Die drei Dinge korrespondieren dabei miteinander und können unterschiedlich kombiniert zu einer korrekten Belichtung führen. Je nach Kombi ergeben sich aber Unterschiede in Hinblick auf Tiefenschärfe und Bewegung. So sorgt eine offene Blende (kleiner Wert) für eine Freistellung […]

Weiterlesen Die Sache mit der Tiefenschärfe

Places and faces

Was willst Du eigentlich knipsen, Du Knipser? Ein „typischer“, ambitionierter Hobby-Fotograf bin ich nicht und werde ich sicher auch kaum werden. Mir geht es weniger darum Fotos der Fotos wegen zu machen, extra zu Motiven aufzubrechen, gigantisches Equipment aufzuhäufen, etc. Mir geht es darum Orte an denen ich bin und Menschen die mir wichtig sind […]

Weiterlesen Places and faces

Canon Nostalgie

Die 6D und essenzielle Shots, die mit ihr gelungen sind … habe seit dem Verkauf der Kamera vor fünf Jahren bedauert, besondere Momente nicht mehr besonders festhalten zu können. Ändert sich jetzt. Mit der neuen Canon (EOS R). Ups, zwei Aufnahmen könnten auch mit einer Fuji gemacht worden sein. Aber das nur so am Rande.

Weiterlesen Canon Nostalgie

A lot of questions

Ungefähr 15 Jahre gebloggt, die letzten fünf Jahre auf Social Media nur noch ein paar Fetzen gestreut. Manche Reise getumblrt. Kaum irgendwo zuletzt einen klaren Fußabdruck hinterlassen. Und dennoch: Noch immer Bock zu spielen und irgendwas zu machen. Daher nun die Idee in 2020 den Versuch besser Knipsen zu lernen zu dokumentieren. Gute Idee? Blöde […]

Weiterlesen A lot of questions

A little rusty

Die ersten Fotos machen mir bitter klar – das wird was. Bin nicht nur bislang kein begnadeter Fotograf gewesen, sondern die rudimentären Fähigkeiten scheinen auch nicht direkt abrufbar zu sein. Der Herr scheint ein wenig eingerostet. Macht nix. Es fängt alles erst an. Bei diesem Bild sieht man, dass leider nur ein Auge im Fokus […]

Weiterlesen A little rusty